Programmhinweise

Samstag, 27. Januar 2018 17:00 Uhr SexyKapitalismus... oder POP ist eine Pizzaschachtel
Ich bin wohl hoffnungslos altmodisch und kann dazu nur sagen, dass ich in jüngeren Jahren noch engstirniger war.

Samstag, 27. Januar 2018 19:00 Uhr Jazz funkt
4 x 3
In meiner vergangenen Sendung gab es drei Duos – heute wird die Besetzung auf das Trio erweitert. Vier Trios werden vorgestellt, das Trio Now!, das Trio Bones, und die Trios Uwe Oberg / Michael Griener / Rudi Mahall und Simon Nabatov / Max Johnson / Michael Sarin. Eine Sendung von Günther Bajtl.

Samstag, 27. Januar 2018 22:00 Uhr Code-Red
Code Red FM Radioshow
w/ outtake

Sonntag, 28. Januar 2018 00:00 Uhr Code-Red
Code Red FM Radioshow
w/ outtake

Sonntag, 28. Januar 2018 14:00 Uhr Lazy Sunday - kuballas PunkRock Radioshow!
Lazy Sunday!
Mit PunkRock ins neue Jahr! Das ist zwar auch schon wieder 28 Tage alt aber egal! Neue Platten und Konzerthinweise, evtl. das eine oder andere kleine Interview. Gerne lokal und gerne auf Vinyl! Prost!

Montag, 29. Januar 2018 09:00 Uhr Kulturpalast
Am Mikrofon Alexander Walther

Montag, 29. Januar 2018 17:00 Uhr Kulturpalast
Am Mikrofon Janka Kluge

Montag, 29. Januar 2018 20:00 Uhr Kulturpalast
Classic and More.....
Die Sendung befasst sich mit der Welt des Musiktheaters wie Oper, Operette und Musical. Aktuelle Produktionen und ihre Akteure werden hier vorgestellt Im Fokus der Sendung stehen die Musik und die Komponisten aus dem Bereich des Musiktheaters. Durch die Sendung führt Margaritha Ullmann.

Dienstag, 30. Januar 2018 09:00 Uhr Morgenlatte – Theoriegewichse vom Feinsten
Die Explosion des globalen Antisemitismus. Antisemitisches Denken reproduziert sich mittlerweile global im politischen Tagesgeschäft übergreifend von links bis rechts, während weiterhin fast ausnahmslos niemand als Antisemit gelten möchte.

Mittwoch, 31. Januar 2018 22:00 Uhr musica nova
Thierry Pecou
Mit der Musik von Pecou, welcher in der „Bannmeile“ von Paris aufgewachsen ist, kehrt der Ton der lateinamerikanischen Musik der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in die zeitgenössische Musik zurück. Das Orchestre National de France hat drei Werke von Pecou eingespielt, welche G. Bajtl vorstellt.