radioSCHAUen

Bild zur Seite

radioSCHAUen –
Ihre Ohren werden Augen machen!

Das Liveformat im Freien Radio für Stuttgart

radioSCHAUen sind Live-Sendungen im Foyer vor dem Sendestudio, bei denen Publikum ausdrücklich erwünscht ist, natürlich bei freiem Eintritt. Hier können Sie Radioluft schnuppern, Radiomacher_innen treffen und Radiosendungen anschauen.
Das inhaltliche Spektrum von radioSCHAUen ist so bunt und vielfältig wie das Programm des FRS: Lesungen, Live-Musik, Performance, Diskussionsrunden, Theater, Film, Vorträge…(Organisiert von der Kultur AG)

Presse: Radio vor Livepublikum, LIFT 10/2014

Kommende "radioSCHAUen"
Folder (PDF)

  • Samstag, 15. Oktober 2016, 19 Uhr
    radioSCHAUen #24: Yasmin Röckel & Walter Dieterle "Lovesongs in e-minor" – Lesung
    Nach dem 2007 erschienen »Tagebuch eines unbekannten Rockstars« hat sich Walter
    Dieterle jetzt, mit seinem zweiten Buch, auf das sehr gefährliche Pflaster der Liebesgeschichten gewagt. Aus der »objektiven« Sicht der Männer betrachtet, könnte alles doch so einfach sein. Zusammen mit Yasmin Röckel, zaubert er satte zwei Stunden beste Unterhaltung auf die Bühne.

  • Sonntag, 13. November 2016, 14 Uhr
    radioSCHAUen #25: Philosophisches Café, Teil 2: "Macht" – Vortrag, Diskussion und Musik
    Was ist Macht? Ist sie eine menschliche Grundkonstante oder kann es auch eine menschliche Gesellschaft ohne Macht geben? Was ist der Unterschied zwischen Macht und Gewalt? Ist Macht etwas Gutes oder etwas Böses? Mit dem Philosophen Emanuel Grammenos und dem Jazztrio "Zone3".

  • Samstag, 10. Dezember 2016, 19 Uhr
    radioSCHAUen #26: „Les Braves Cons“ – Chansons/Jazz
    Les Braves Cons (in etwa: Die tapferen Trottel) gibt es seit 1999. Benannt hat sich das
    Stuttgarter Quartett nach Georges Brassens Chanson »Quand les cons sont braves« (Wenn die Ärsche brav sind). Die hintersinnig-kritischen Chansons von Georges Brassens und deren Wurzeln im swing manouche à la Django Reinhardt bilden den musikalischen Ausgangspunkt der »Braves Cons«.
    ..................................................................................................................................

Vergangene "radioSCHAUen"

2015

2014