Modulator 0809|20 Online

Bild zur Seite

< | 1 2 3 4 5 | >

EDITORIAL

Die Frage muss schon erlaubt sein, warum Stuttgart so viel von seiner Attraktivität verloren hat. Dies zeigt sich ja nicht erst seit den Krawallen in den letzten Wochen. Das Problem mit Stuttgart 21 ist auch noch nicht ausdiskutiert. So ergeben sich viele Fragen, die nicht beantwortet werden. Diesen Problemen, Fragen und vielleicht auch Antworten wollen wir in dieser Ausgabe mit dem Titel "Eine Stadt begegnet sich selbst" auf den Grund gehen. Der Artikel wurde zwar schon Anfang Juli geschrieben, ist aber nach wie vor aktuell in seiner Analyse.
Außerdem sollen die Sessions im Foyer des Radios weitergeführt werden. Nicht nur die Inforedaktion will auch in Zukunft gesellschaftliche Fragen und Auseinandersetzungen thematisieren. In den "Mozartkugeln" möchte man in nächster Zeit die Folgen der Corona-Pandemie für die Musiker_innen beleuchten. "Morgenlatte - Theoriegewichse vom Feinsten" hat die linken Philosophen von Marx bis Bloch auf der Agenda. "Grüße aus dem Freizeitpark" beschäftigen sich unter anderem mit Hartz IV und den Problemen von Arbeitslosen. "Ecos de Hispanoamerica" stellt sich mit den brandheißen Ausnahmesituationen der lateinamerikanischen Länder in den Brennpunkt. So ist wohl für jeden etwas dabei.

Spannende Hörerlebnisse wünschen die Moduletten des FRS

INHALT