Pressespiegel: Die Altenburgschule im Radio!

Hallo Hallschlag – Stadtteilzeitung für den Hallschlag und Umgebung, Frühjar 2016

Artikel als PDF

Die Altenburgschule im Radio!
Schülerinnen und Schüler präsentieren eine eigene Sendung im Freien Radio für Stuttgart

" Lyrik - das ist doch eh nur ein Tarnwort für Gedichte" - das Grauen der Schülerinnen und Schüler im Deutschunterricht? Weit gefehlt, denn - so konnten die Zehntklässlerlnnen der AItenburgschule feststellen - Lyrik kommt von "Iyrics", vom englischen Begriff für die Texte aktueller Songs. Und so stellten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse eine Playlist mit ihren Lieblingssongs zusammen, deren Auswahl jeder für sich in eigenen Worten begründen sollte. Das Ziel war, den Song in einer selbst gestalteten einstündigen Sendung im Freien Radio für Stuttgart an moderieren zu können. Ende Januar war es dann soweit. "Ich wollte die Schülerinnen und Schüler dazu ermutigen, sich mit lyrischen Texten zu beschäftigen, indem ich sie in ihrer Lebenswirklichkeit abhole und ihre persönlichen Interessen in den Mittelpunkl stelle. Die Texte ihrer Lieblingssongs im Radio zu präsentieren, erfordert viel Mut und eine genaue sprachliche Vorbereitung dessen, was man sagen möchte.
Auf diese Weise setzt man sich handelnd mit dem Thema auseinander und schult gleichzeitig weitere sprachliche F ähigkeiten", erläutert Frau Aurich, die Deutschlehrerin der Zehntklässlerlnnen, das Unterrichtsprojekt.

Möglich gemacht hat die Umsetzung dieses Vorhabens das Freie Radio für Stuttgart (FRS). Es ist ein selbstorganisierles, nichtkommerzielles Radio, in dem Ehrenamtliche die Senderorganisation und die Redaktionsarbeit im eigenen Interesse leisten. Im FRS gibt es auch einen festen Sendeplatz für Sendungen von Schülergruppen, denn mittlerweile erkennen mehr und mehr Lehrerinnen und Lehrer, welches Potential für die Entwicklung von Fach- und Medienkompetenz im Gestalten eigener Radiosendungen liegt.
www.freies-radio.de