27.05.2015 16:00 Uhr Humanismus & Aufklärung

Die (un)heimliche Macht der Kirchen in Deutschland. Deutschland - ein Kirchenstaat?

Die Privilegien im Rahmen des Kirchlichen Arbeitsrechts lassen schon eher den Verdacht aufkommen, dass den Kirchen außerordentliche Rechte und damit gesellschaftspolitischer Einfluss eingeräumt wird. Politikbestimmende Macht üben die Kirchen vor allem über die Parteien, die Rundfunk- und Fernsehanstalten sowie die obersten Gerichte aus. In allen entscheidenden Positionen dieser drei Bereiche haben die Kirchen ihre Vertreter platzieren können. Ein vierter, unauffälliger, aber sehr einflussreicher Bereich, die Ebene der Ministerialbürokratie, deren Aufgabe die Vorbereitung und Umsetzung von Gesetzen und Verwaltungsvorschriften ist, ist ebenfalls durchsetzt mit kirchlichen Vertretern. – Ist also Deutschland ein Kirchenstaat?

Weitere Informationen:

Giordano-Bruno-Stiftung, Regionalgruppe Stuttgart

Giordano-Bruno-Stiftung

Mehr zur Sendung >

Sendungskontakt

Über folgendes Formular können Sie direkt mit den MacherInnen der Sendung Kontakt aufnehmen: