Pressespiegel: Multicolor e. V. – Eine Austauschplattform im Freien Radio für Stuttgart

Der Paritätische Baden-Württemberg: Migrantenselbstorganisationen, Dezember 2014

Artikel als PDF

Multicolor e.V. - eine Austauschplattform im Freien Radio für Stuttgart

Unser Verein Multicolor e. V. - alles außer hochdeutsch, wurde am 30. September 2010 gegründet.
Entstanden ist der Verein aus einem Radioprojekt für Migranten/-innen im Freien Radio für
Stuttgart (FRS) zur Sichtbarmachung von kultureller Vielfalt in der Landeshauptstadt Stuttgart. Multicolor e,V. bietet gezielt Menschen mit den unterschiedlichsten Migrationserfahrungen und Hintergründen die Möglichkeit, sich über den Hörfunk einem breiten Publikum vorzustellen. Darüber hinaus richtet sich Multicolor an alle Menschen mit der Gelegenheit, ihren Lebenshorizont zu erweitern bzw. über interessante Projekte anderer Gruppen zu erfahren. In regelmäßigen Radiosendungen haben die eingeladenen Gäste und Organisationen Gelegenheit sich selbst, ihre Arbeit und ihre Kultur und Musik vorzustellen.
Dabei geht es nicht primär um Heimatgeschichten, sondern um die Präsenz des Lebens und Alltags in Stuttgart. Dazu gehören alle Bereiche, angefangen vom Speiseplan oder kulturellen Veranstaltungen bis hin zu spezifischen Migrationsthemen wie z.B. Sprachprobleme, berufliche Situation oder Generationenkonflikte, um nur einige Beispiele zu nennen.
Der Verein besteht im Moment aus 32 Mitgliedern, davon 18 Frauen und 14 Männer zwischen 26 und
65 Jahren. Ein zentrales Element in der Vereinsarbeit ist die Fortbildung von Mitgliedern aus anderen
Migrantenvereinen und deren Unterstützung bei der Erstellung von Medienproduktionen aller Art.
Multicolor e.V. bietet darüber hinaus Beratungen zur Zielfindung und Projektantragsstellung sowie zur Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen an. Wir produzieren Printmedien, Radiofeatures und unterstützen Migrantenvereine bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit - eine ideale Chance um auch neue Mitstreiter/-innen für die eigene Vereinsarbeit zu gewinnen.
Zweimal nacheinander wurde Multicolor e. V. der Medienpreis der Landesanstalt für Kommunikation
(LfK) Baden-Württemberg verliehen so z. B. 2013 für die CD-Produktion "Mittendrin - mein Leben in
Stuttgart und davor" - einer Collage aus Texten, Klängen und Geräuschen, die den Alltag und die Lebenserfahrungen von Migranten/-innen in Stuttgart hörbar und erlebbar werden lassen. Der Verein
befasst sich derzeit schwerpunktmäßig mit den Themen "Jugendliche und Erwachsene mit angeborenem Herzfehler" sowie "Tod, Trauer und Trost" in verschiedenen Kulturkreisen (z.B. Lateinamerika und Russland). Es sind sowohl direkt Betroffene, die ihre Angehörigen bzw. Freunde bereits verloren haben als auch Seelsorger/-innen oder Fachpersonal von Palliativstationen. Es soll ein Radiofeature (eine hörspielartige Dokumentarcollage mitTexten und Musik) entstehen, das die unterschiedlichen Aspekte des Umgangs mit der Trauer anbietet und letztendlich live in einer Radiosendung präsentiert wird. In einem anderen Projekt "Lachen ist die beste Medizin" werden die heilenden Aspekte des Humors in Form von Audio- und Printmedien präsentiert.
Ein wichtiger Aspekt der zukünftigen Vereinsarbeit liegt in der Mitgliedergewinnung. Durch die Erweiterung des Mitgliederkreises werden sich auch neue Themenschwerpunkte ergeben, denn eines der Hauptziele unseres Vereins ist die Darstellung des bunten, vielfältigen Lebens der Migranten/-innen in Stuttgart und Umgebung.

Medienkulturverein Multicolor e. v.
Kontakt
Freies Radio für Stuttgart
StöckachstraBe 16a
(Eingang in der
Heinrich-Baumann-Straße)
70190Stuttgart
multicolor [at] freies-radio [dot] de
www.multicolor-stuttgart.de

Zur Autorin:
Elena Maslovskaya wurde in Sankt-Petersburg, Russland geboren und studierte dort Diplom Ingenieurin für Rundfunk- und Fernmeldewesen. Seit 1994 wohnt sie in Deutschland, seit 1998 in Stuttgart. 1997 und 1998 hat sie zwei Kinderbücher des "echter" Verlags illustriert. Elena macht seit 2002 regelmäßige Radiosendungen beim Freien Radio für Stuttgart und hat auch mehrere Kulturprojekte mit Jugendlichen und Migrantinnen durchgeführt, seit 20 1 0 in Kooperation mit Multicolor e. V. einem interkulturellen Medienverein. Zurzeit arbeitet sie als freischaffende Referentin, Illustratorin und Dolmetscherin. Außerdem moderiert sie Radiosendungen im Freien Radio für Stuttgart.