FrauenWelten

Bild zur Seite

FrauenWelten – das Leben von Migrantinnen:
Ein sozialer und kultureller Überblick

Das frühere Projekt „FrauenWelten – Migrantinnen im Radio“, vom Mai 2011 bis April 2012, hat breites Interesse bei ZuhörerInnen, Organisationen und MigrantInnen geweckt und zu vielen Interviewanfragen und Teilnahme bei den Themensendungen geführt. Deswegen möchten die Radiomacherinnen mit Migrationshintergrund Daiana (Rumänien), Elena (Russland), Patricia (Kolumbien) und Patrizia (Italien) im neuen Projekt „FrauenWelten – das Leben von Migrantinnen: Ein sozialer und kultureller Überblick“ die vorher angesprochenen Themen weiter entwickeln, professionalisieren und unter neuen Aspekten präsentieren.
Das Projekt gibt einen Einblick in die Vielfalt und Verschiedenartigkeit, Erfahrungen, Interessen, Wünsche und Probleme der Frauen mit Migrationshintergrund aus Stuttgart und Umgebung. Die Sendereihe bringt Beiträge, Nachrichten und Interviews über Kultur, Arbeitswelt, Gesundheit, Gesellschafts- und Familienleben, Berichte über Literatur, Musik, Filmkunst, Eltern- und Kinderwelt und unter verschiedenen Blickwinkeln.

Drei Aspekte im Leben der Migrantinnen sind für unser Projekt besonders wichtig:
Arbeitsplatz und Familie: Arbeitsbedingungen (niedrige Löhne, schlechte Arbeitsbedingungen), billige Arbeitskräfte aus dem Ausland, verlassene Familien, Kinder
Gesundheit: jung und krank, kranke Mütter, Situation bei der Pflege
Kreativität: internationale Künstlerinnen, Autorinnen

Der Qualität des Projektes soll durch eine Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen, Frauenkreisen und Vereinen erreicht werden, die im Raum Stuttgart für ihre langjährige Arbeit mit Frauen bekannt sind.
Zu hören sind 35 Sendungen, je 1 Stunde, gestaltet und eigenständig ausgeführt von einer der vier Moderatorinnen: Daiana Matjes, Elena Maslovskaya, Patricia Ghitis und Patrizia Caracciolo. Drei gemeinsame Themensendungen, moderiert von zwei oder mehr obengenannten Moderatorinnen stehen auch auf dem Plan z. B. zum 8. März 2015 (Frauentag).

Zeitraum: Mai 2014 bis April 2015.
Gefördert durch die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg.
Sendetermine sind dem Sendeplan zu entnehmen.

Presse: Frauenwelten auf Station in Stuttgart, Stuttgarter Wochenblatt, 12.11.2014