29.08.2017 09:00 Uhr Morgenlatte – Theoriegewichse vom Feinsten

Dieses Jahr wird die Russische Revolution, der „Rote Oktober“, hundert Jahre alt. Grund genug für Sachzwang FM, die Geschichte des gescheiterten Weltveränderungsversuchs in einer Reihe von Sondersendungen Revue passieren zu lassen. Die Beschäftigung mit Kommunismus und Revolution stellt auch 25 Jahre nach der überraschenden Implosion der UdSSR noch immer ein Reizthema dar, zumal hierzulande, im ehemaligen Frontstaat des Kalten Krieges.
Einer sachlichen Auseinandersetzung steht die affektierte Ablehung jeglicher dezidierter Gesellschaftskritik von interessierter, bürgerlicher Seite ebenso entgegen wie die darauf einschnappende Apologie der revolutionären Geschehnisse seitens linker Kräfte. Eine dritte Haltung neben notorischer Verdammung und trotziger Verklärung ist jenes betretene Schweigen, jene peinliche Verschwiegenheit, mit der dem widerborstigen Thema sowohl von ablehnender wie auch von sympathisierender Seite begegnet wird – jeweils aus komplementären Gründen: Einerseits will man gar nicht wahrhaben, daß ein nennenswerter Weltumsturzversuch überhaupt tatsächlich stattgefunden hat. Andererseits weiß man um die groteske Verkehrung, in die so viele revolutionäre Projekte mündeten. Beides zwingt die faktenkundigen Antagonisten des Diskurses, den Mund nicht gar so voll zu nehmen.

Mehr zur Sendung >

Redaktion

Morgenlatte – Theoriegewichse vom Feinsten ist eine Sendung der Redaktion subwoofer

Die Redaktion subwoofer beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit elektronischer Tanzmusik, kann aber auch politischen Extremismus oder poplinkes Referenzgewichse.

Sendungskontakt

Über folgendes Formular können Sie direkt mit den MacherInnen der Sendung Kontakt aufnehmen: