10.04.2020 10:00 Uhr Inforedaktion: onda-info

onda-info 483 und die Lage auf den Philippinen (Wdh.)

Hallo und willkommen zum onda-info 483
Diesmal wurde unsere Sendung im Home-Office in Oaxaca/Mexiko produziert.
Wir beginnen mit Updates zur Corona-Krise in Bolivien, Brasilien, Mexiko und Argentinien. Ergänzt werden die Meldungen unserer Korrespondenten durch zwei Geschichten des argentinischen Autors André Demichelis über die Ausgangssperre in Argentinien. Obwohl der Corona-Virus auch in Lateinamerika das bestimmende Thema dieser Tage ist, haben wir noch zwei weitere Beiträge für Euch. In Mexiko werden immer mehr Stimmen laut, die López Obradors groß angelegte Infrastrukturprojekte, wie den Tren Tranístmico, kritisch hinterfragen. Wir wollten wissen warum.
Der Chilene Roberto Astete hat eine Alternative zu Plastiktüten entwickelt, die ganz leicht entsorgt werden kann: Sie löst sich nämlich in Wasser auf. Wir stellen Euch den Erfinder und seine Idee vor.

Corona-Krise auf den Philippinen und die Repression gegen Menschenrechtsaktivist_innen durch das Duterte Regime
Tinay Palabay ist die Generalsekretärin der Menschenrechtsorganisation Karapatan auf den Philippinen. Sie berichtet über die Auswirkungen der Regierungsmassnahmen gegen das Coronavirus auf die Bevölkerung und über die Repression gegen Menschenrechtsaktivistinnen, Aktivisten und Genderqueerpersonen auf den Philippinen.
(Radio Lora Zürich, Bianca Miglioretto)

Mehr zur Sendung >

Redaktion

Inforedaktion: onda-info ist eine Sendung der Redaktion Inforedaktion

Jeden Montag bis Freitag nehmen wir uns von 18 - 19 Uhr jeweils eine Stunde Zeit für aktuelle politische Themen oder grundsätzliche Debatten. Links vom Medienmainstream vermitteln wir Gegenöffentlichkeit. Kontrastprogramm zu den Nachrichten der öffentlich-rechtlichen und kommerziellen Sender.

Sendungskontakt

Über folgendes Formular können Sie direkt mit den MacherInnen der Sendung Kontakt aufnehmen: