14.05.2020 18:00 Uhr Inforedaktion: onda-info

Bild zur Sendung

Onda Info 484
Das Coronavirus breitet sich auch in Lateinamerika immer weiter aus.Thema in dieser Ausgabe unseres Radiomagazins: Corona in Mexiko und in Zentralamerika, von wo uns verschiedene Journalistinnen, Aktivistinnen und Freundinnen ihre Berichte geschickt haben. Damit es an Musik nicht fehlt, schauen wir zwischendrin noch in der Elektroszene von Mexiko-Stadt vorbei.

Onda Info 485
Nach einem Update zur Situation in Venezuela gibt es heute einen Beitrag zum vorerst geplatzten Plebiszit über eine neue Verfassung in Chile. Danach geht es nach Zentralamerika. Dort wurden mit den USA fragwürdige Abkommen zu „sicheren Drittstaaten“ abgeschlossen.

Da zurzeit alles irgendwie mit der Corona-Krise zusammenhängt, kommen wir auch an diesem Thema wieder nicht vorbei. Die Pandemie greift in Lateinamerika noch immer weiter um sich: in Argentinien protestierte medizinisches Personal, denn die Infektionszahlen dieser Berufsgruppen sind in den vergangenen Wochen dramatisch angestiegen – und gelten nun als höchste weltweit gemessen am Anteil der infizierten Bevölkerung. Dies ist eine Folge des jahrelangen Aushöhlungsprozesses im Gesundheitswesen. Und auch in Brasilien steigen die Todeszahlen durch Covid-19 dramatisch an und liegen bei über 6.000 – Stand Anfang Mai. Präsident Bolsonaro steht aufgrund seines schlechten Krisenmanagements in der Kritik, trotzdem ist unklar, ob ein Amtsenthebungsverfahren derzeit erfolgreich sein könnte.

Mehr zur Sendung >

Redaktion

Inforedaktion: onda-info ist eine Sendung der Redaktion Inforedaktion

Jeden Montag bis Freitag nehmen wir uns von 18 - 19 Uhr jeweils eine Stunde Zeit für aktuelle politische Themen oder grundsätzliche Debatten. Links vom Medienmainstream vermitteln wir Gegenöffentlichkeit. Kontrastprogramm zu den Nachrichten der öffentlich-rechtlichen und kommerziellen Sender.

Sendungskontakt

Über folgendes Formular können Sie direkt mit den MacherInnen der Sendung Kontakt aufnehmen: