03.05.2021 18:00 Uhr Rote Hilfe Info

Konsequent und solidarisch: Freiheit für Jo und Dy!

Wir berichten heute u.a. über den Prozess gegen die beiden Antifaschisten Jo und Dy in Stuttgart. Ihnen wird vorgeworfen an einer Auseinandersetzung mit Nazis am Rande einer "Querdenker"-Demo beteiligt gewesen zu sein. Aktuelle Infos zur Solidaritätskampagne: www.notwendig.org

Des weiteren senden wir einen Beitrag von Radio Corax aus Halle, der sich mit den Umständen der Verhaftung der Leipziger Antifaschistin Lina auseinandersetzt. Ihr könnt den Beitag hier streamen oder downloaden:
https://www.freie-radios.net/108130

Ausserdem gibt es noch einen kurzen Bericht zum

PROZESS GEGEN NICOLE UND MARTIN

Am Donnerstag, den 22.4. begann der Prozess gegen Nicole und Martin vor dem Landgericht in Stuttgart. Die Anklage der Klassenjustiz lautet "versuchte Nötigung", "versuchte Brandstiftung" und "Verabredung zu einer schweren Brandstiftung". Das Konstrukt "Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung Revolutionäre Aktionszellen (RAZ)" wurde im Vorfeld fallen gelassen.

Zu den Hintergründen
Am 30.Oktober letzten Jahres kam es in Stuttgart und Berlin in vier Wohnungen zu Hausdurchsuchungen. In Berlin wurden Martin und Nicole festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, für eine Reihe von Drohschreiben und versuchten militanten Aktionen verantwortlich zu sein.
Konkret wird ihnen zur Last gelegt, Drohbriefe an zahlreiche Politiker:innen geschickt zu haben, da diese „nichts gegen Ausbeutung, Faschismus, Gentrifizierung und Ignoranz gegenüber Klimaproblemen“ unternehmen. Auch Bundesinnenminister Seehofer und Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann erhielten Post.
Ebenso erhielten mehrere Betriebe des Personennahverkehrs Drohungen. Die Verfolgung von „Schwarzfahrern“ solle abgeschafft werden. Außerdem erhielt der Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang Drohungen samt 9mm Gaspatrone. Versuchte feurige Attacken sollen vor der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg und vor der Villa des Fleischfabrikanten Clemens Tönnies verübt worden sein.

Zu den Bedingungen der beiden Gefangenen:
Beide Gefangenen sind seit dem 30.Oktober im Knast. Seit Ende des Jahres ist Martin in Stuttgart-Stammheim und Nicole in Schwäbisch Gmünd inhaftiert. Sie sind nicht isoliert und kommen mit anderen Eingesperrten zusammen.

Beide freuen sich über Post, also schreibt ihnen:
Nicole Grahlow
Herlikofer Str. 19
73527 Schwäbisch Gmünd

Martin Eickhoff
Asperger Str.60
70439 Stuttgart

Kommt zum Prozess!
Weitere Termine sind unter anderem am 11. und 15.5, jeweils um  09.00 Uhr.
Ort: Landgericht: Urbanstraße 20 in Stuttgart

Weitere Informationen:

Soliseite für die angeklagten Antifas Dy und Jo

Beitrag von Radio Corax über Lina

Mehr zur Sendung >

Redaktion

Rote Hilfe Info ist eine Sendung der Redaktion Inforedaktion

Jeden Montag bis Freitag nehmen wir uns von 18 - 19 Uhr jeweils eine Stunde Zeit für aktuelle politische Themen oder grundsätzliche Debatten. Links vom Medienmainstream vermitteln wir Gegenöffentlichkeit. Kontrastprogramm zu den Nachrichten der öffentlich-rechtlichen und kommerziellen Sender.

Sendungskontakt

Über folgendes Formular können Sie direkt mit den MacherInnen der Sendung Kontakt aufnehmen: