20.06.2021 19:00 Uhr Kulturpalast

Büchersendung: Und die Frauen?

Bild zur Sendung

„Und die Frauen?“, fragte die SPD-Aktivistin und Frauenrechtlerin Anna Blos im Oktober 1918 im Parteiblatt „Vorwärts“ nicht nur ihre Genossen – wo bleiben die Frauen, ihre Rechte, in einer zukünftigen Republik? Keine Generation später, Anfang des Zweiten Weltkriegs, hielt die junge Theologin Lenore Volz ihre erste Predigt im Dekanatsbezirk und hörte danach: „S’isch recht gwäe.“ Ein schwäbisches Lob. Auch Anna Haag, eine Mutter des Grundgesetzes“, ist mit Cannstatt verbunden.

„Das erste Buch über die Cannstatter Frauengeschichte“ versammelt über 50 Biografien, die – nicht zuletzt durch eine beispielhafte Patenschafts-Aktion – im Rahmen eines 2017 begonnenen Ausstellungsprojekts des Vereins Pro Alt-Cannstatt zu Tage gefördert wurden. In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Bad Cannstatt, der Stadtteilbibliothek Bad Cannstatt und der Galerie Wiedmann entstanden mehrere Ausstellungen, die über 10.000 Besucherinnen und Besucher zählten.

Der Bogen reicht vom Zimmermädchen über die Fabrikarbeiterin und Marktfrau, Wirtin und Lehrerin, Posthalterin und Schriftstellerin, Ärztin und Pfarrerin, Frauenrechtlerin und Politikerin, bildenden und darstellenden Künstlerin bis zur Erfinderin der Sportschokolade im Quadrat und Firmenchefin. Alle Frauen sind in Cannstatt geboren, gestorben oder haben einen Großteil ihres Lebens hier verbracht oder zumindest ihre Spuren in Cannstatt hinterlassen. Der Schwerpunkt der Biografien liegt dabei auf dem 19. und 20. Jahrhundert.

Weitere Informationen:

Und die Frauen?

Pro Alt-Cannstatt

Mehr zur Sendung >

Redaktion

Kulturpalast ist eine Sendung der Redaktion Kulturpalast

Der Kulturpalast ist eine Sendung, die sich in keine Schublade zwingen lässt. Wir bringen regelmäßig Literatursendungen, bei denen oft Autor(inn)en zu Gast sind. Außerdem haben wir Musiksendungen mit Klassik, Weltmusik und Allem, was dazwischen ist.

Sendungskontakt

Über folgendes Formular können Sie direkt mit den MacherInnen der Sendung Kontakt aufnehmen: