03.10.2021 15:00 Uhr Kulturpalast

Büchersendung: 3.8.2014 - Der Tag, an dem meine Kindheit zu Ende war

Eine Geschichte von Flucht und Verlust, aber auch vom Ankommen und von Zuversicht.
Fahrhad musste mit ansehen, wie die IS-Milizen in sein Dorf eindrangen, die Männer und Jungen töteten, die Frauen und Mädchen verschleppten und als Sex-Sklavinnen verlosten und verkauften. Von einer Minute zur anderen war seine Kindheit zu Ende. Er verlor seinen Vater und viele Verwandte, er verlor sein Zuhause und seine Heimat. Dieses Buch erzählt die Geschichte seiner Flucht durch die brennend heiße Wüste und durchs Sindschar-Gebirge bis nach Kurdistan. Die ständigen Begleiter: Hunger, Durst und die Angst vor dem IS. Es gibt aber auch glückliche Momente:
das Wiedersehen mit seinen vier geretteten Schwestern und mit seinem ältesten Bruder, der mit seiner Familie übers Mittelmeer flüchtete. Farhad, seine Mutter und die jüngsten Geschwister sind 2015 im Rahmen des Sonderkontingents des Landes Baden-Württemberg für verfolgte Jesidinnen nach Stuttgart gekommen. Er hat Freunde gefunden, seinen Realschulabschluss mit Bestnote gemacht und geht jetzt ins technische Gymnasium. Und er hat seinen Traum wahr gemacht: Er hat seine Geschichte
aufgeschrieben.

Mehr zur Sendung >

Redaktion

Kulturpalast ist eine Sendung der Redaktion Kulturpalast

Der Kulturpalast ist eine Sendung, die sich in keine Schublade zwingen lässt. Wir bringen regelmäßig Literatursendungen, bei denen oft Autor(inn)en zu Gast sind. Außerdem haben wir Musiksendungen mit Klassik, Weltmusik und Allem, was dazwischen ist.

Sendungskontakt

Über folgendes Formular können Sie direkt mit den MacherInnen der Sendung Kontakt aufnehmen: