11.11.2022 18:00 Uhr Inforedaktion: südnordfunk

Südnordfunk #102

Erdölförderung in Guyana und Rohstoffboom für die E-Mobility: Der südnordfunk lenkt den Blick auf zwei Schauplätze klimapolitischer Sünden.
In wenigen Tagen beginnt die 27. Weltklimakonferenz in Sharm El Sheikh in Ägypten. Dort wird auch darüber verhandelt, wer für Schäden und Verluste aufkommt, die infolge des Klimawandel schon heute unvermeidbar sind. In Europa ist derweil die unverzichtbare Energiewende in aller Munde, eine sozial-ökologische Transformation aber kaum in Sicht. Statt dessen steigt der Bedarf nach Rohstoffen mit der Elektrifizierung der Mobilität an, und der Bedarf nach Erdöl und Gas kurbelt seit Beginn des russisch-ukrainischen Konflikts die Nachfrage nach alternativen Rohölsorten an.

Der südnordfunk wirft im November Schlaglichter auf klimapolitisch relevante Schauplätze jenseits der Weltklimakonferenz.

Rohstoffe und Gipfeltreffen
Deutschland und die Europäische Union haben viel vor: Energiewende, Elektromobilität und European Green Deal. Die Rohstoffe dafür kommen überwiegend aus anderen Teilen der Welt. Bei dem Alternativen Rohstoffgipfel hat das zivilgesellschaftliche Bündnis AK Rohstoffe diskutiert, was sich für eine zukunftsfähige und global gerechte Rohstoffpolitik ändern muss. Ein Beitrag von Antonia Vangelista.

Guyana: Schwarzes Gold und der karibische Albtraum
Guyana leistet wie kaum ein anderes Land auf dem lateinamerikanischen Kontinent einen enormen Beitrag zum Schutz des Weltklimas. Mit der Entdeckung gigantischer Erdölfelder vor der Küste hofft Guyana nun, in Zukunft zum wichtigsten erdölexportierenden Land weltweit aufzusteigen. Das passt nicht zusammen. Welchen Weg wird das Land beschreiten? Die Erdölexporte in die EU jedenfalls steigen. Episode #8 des Podcasts "Heißer Scheiß".

Äpfel unterm Solarpanel – AgriPV und Landwirtschaft 5.0
Allerorten werden praktische Lösungen zur Energiewende ausprobiert, auch in Freiburg. Als Baustein der guten Praxis für eine klimafreundliche Landwirtschaft gelten AgriPV-Anlagen, ein anderer Lösungsansatz firmiert unter dem Label Landwirtschaft 5.0. Noch kurz nach knapp das Klima retten? Wer wagt‘s und wo hakt‘s? Unter diesem Titel hat das Eine Welt Forum in Freiburg gemeinsam mit dem südnordfunk drei Beiträge produziert. Tobias Keinath vom Fraunhofer Institut erklärt, wie eine AgriPV-Anlage funktioniert. Ronny Müller gewährt Einblick in die Landwirtschaft 5.0. Eine Podcastepisode von Melanie und Monika vom Eine Welt Forum Freiburg.

Mehr zur Sendung >

Redaktion

Inforedaktion: südnordfunk ist eine Sendung der Redaktion Inforedaktion

Jeden Montag bis Freitag nehmen wir uns von 18 - 19 Uhr jeweils eine Stunde Zeit für aktuelle politische Themen oder grundsätzliche Debatten. Links vom Medienmainstream vermitteln wir Gegenöffentlichkeit. Kontrastprogramm zu den Nachrichten der öffentlich-rechtlichen und kommerziellen Sender.

Sendungskontakt

Über folgendes Formular können Sie direkt mit den MacherInnen der Sendung Kontakt aufnehmen: