FRS präsentiert: Xciting Festival 2021

Bild zur Seite

Freitag, 24. September 2021 - Sonntag, 26. September 2021

Bereits im dritten Jahr organisieren Matski Aerts und Moritz Junkermann das Xciting Festival, ein international besetztes, kunstgattungen- und genreübergreifendes Festival mit musikalischem Schwerpunkt.
Das Festival, dieses Jahr dreitägig, findet am 24., 25. und 26. September in Stuttgart statt.
Festival-Zentrum ist das Gelände des Kunstverein Wagenhalle e.V. im Inneren Nordbahnhof.
Zentral ist das Grundkonzept der permanenten Herausforderungen für alle Beteiligten.
Dies zeigt sich beispielsweise in der kontrastreichen Programmgestaltung.
Erneut begegnen die Macher dem Zeitgeist mit Skepsis und fordern das Publikum, KünstlerInnen, das Team und sich selbst mit ungewöhnlichen Spielstätten, Stuttgart- und Deutschland-Premieren, einem von „unerhört bis ungehört“ ambitionierten, kontrastreichen Programm und einem spannenden Mix aus etablierten und unbekannten Acts heraus.
Die musikalische Bandbreite reicht von traditioneller Musik über Noise, Elektro-Akustik und Jazz bis zu Dub, HipHop und auch Neuer Musik. Die transnationale Gruppe Mécanosphère (FRA/PT) beispielsweise, nach 20-jährigem Bestehen erstmals in Deutschland, durchstreift einige dieser Genres und reichert ihren einzigartigen Mix mit dadaistischen Text-Collagen an.
Ein besonderer Fokus liegt auf den Stimmen von Frauen. So wird im Projekt Avant Joik (NOR) der traditionelle Gesang der Samen (Urbevölkerung Lapplands) neu interpretiert, während die Band The Lappetites sozusagen im Feminismus wurzelt und mit Antye Greie als Musikerin und Aktivistin eine in mehrerlei Hinsicht wichtige Stimme aufbietet.
Ein Blick nach Osten richtet sich auf KünstlerInnen aus Polen, Russland, Slowenien und der Ukraine. Hier stehen junge Projekte wie Ponomarev / Obrazeena Massacre (RUS) neben bereits seit Jahrzehnten bestehenden wie den berühmten polnischen Księżyc.
Neben Musik fanden in den Vorjahren auch Ausstellungen bildender KünstlerInnen und Filmvorführungen statt. Diese Tradition wird fortgesetzt mit der Uraufführung einer 40minütige Vorabversion des ersten Spielfilms der legendären Schweizer Multimedia-Gruppe Cortex.

Ausserdem im Programm:
der französische Tonbandgerät-Zauberer Jérôme Noetinger, atmospherischer Noise von Purgist
(PL), Avant Folk von Svitlana Nianio (UKR), A_R_C_C (FR) mit kranken Beats und der 'One-
Woman-Noise' von Kikiriki (SLO).

Freitag 24. September, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
The Lappetites / Purgist / Svitlana Nianio / A_R_C_C / Ponomarev - Obrazeena Massacre
Samstag 25. September, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Avant Joik / Jérôme Noetinger / Cortex / Kikiriki / Mécanosphère
Sonntag 26. September, 18 Uhr (Einlass 17 Uhr)
Księżyc

Die Tickets sind begrenzt (und vermutlich bald ausverkauft): 33 € (Tagesticket)
online: https://pretix.eu/Xciting/2021/
oder analog:
Second Hand Records, Leuschnerstrasse 3, D-70174 Stuttgart

www.xciting-festival.com
www.facebook.com/Xciting-102975504414639
https://www.facebook.com/events/1728633320658387/

ON AIR
22.09.2021 21:00 Uhr Surprise
Xciting Festival 2021
Vom 24.-26.9. findet bereits zum dritten Mal das Xciting Festival am Nordbahnhof statt. Die Veranstalter Matski Aerts und Moritz Junkermann sind in der Sendung zu Gast und stellen das Programm vor.