radioSCHAUen meets COSMIC RADIO SHOW

Bild zur Seite

Freitag, 23. April 2021 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

COSMIC RADIO SHOW – HOFFNUNG UND VERÄNDERUNG
Mit den Gästen Frigga Haug und Dota Kehr
Live aus dem Theater Rampe

Hörer*innenstimmen:
SMS oder Whatsapp an 0174 8176266

Gäste der vierten Show sind die Soziologin, Philosophin und Aktivistin Frigga Haug und die Musikerin Dota Kehr.
Prof. Dr. Frigga Haug ist Feministin und Marxistin und setzt sich seit vielen Jahrzehnten für den Marxismus-Feminismus ein, bei dem es perspektivisch darum geht "die Entpatriarchalisierung der Geschlechterverhältnisse mit dem sozialistischen Umbau der Produktionsverhältnisse zu verschmelzen, also gleichsam um eine Revolutionierung der Revolution, die dazu ansetzt, alle Dimensionen und Aspekte des Sozialen zu verändern".
Dota Kehr veröffentlicht seit Anfang der Nullerjahre, zuerst noch unter dem Künstlernamen „Kleingeldprinzessin“, Schallplatten. Ab 2013 tourt und veröffentlicht sie unter dem – ihre Musiker und sie selbst zusammenfassenden – Namen DOTA. Mai 2021 erscheint ihre 15. Platte mit dem Titel "Wir rufen dich, Galaktika". Erfolgreich geht Dota Kehr ihren eigenen Weg, jüngere Zuhörer*innen nehmen sie als eine selbstbestimmte Singer/Songwriterin wahr, ältere als eine eigenwillige Liedermacherin, die ihr Publikum gefunden hat und es stetig erweitert.

Team, Gäste und Hörer*innen beschäftigen sich in jeder Show in Gesprächen und musikalischen Beiträgen mit einem Begriffspaar aus Kultur und Gesellschaft. Themen der ersten Staffel der Reihe waren Wahrheit und Realness, Erinnerung und Lebenszeit, Spiritualität und Transzendenz, in der letzten Show geht es um Hoffnung und Veränderung.

Ziel ist es unter Einbeziehung der Hörer*innen miteinander ins Gespräch zu kommen, sich über ein gemeinsames Thema zu verständigen, Zusammenhänge und Wechselwirkungen zu diskutieren und Musik, die sich inhaltlich und formal mit dem Begriffspaar auseinandersetzt, live zu erleben und zu hinterfragen. Die heute schon fast historisch wirkende Form einer Live-Radio-Show vor Publikum soll dabei als Folie dienen, sich neu in einem größeren Zusammenhang mit gesellschaftlichen und kulturellen Phänomenen und Begriffen zu beschäftigen und gemeinsam über eine Sache nachzudenken.

Eine Produktion von BSV und Produktionsbüro schæfer&sœhne.
Eine Koproduktion mit dem Theater RAMPE und dem Freien Radio für Stuttgart.
Gefördert durch das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart Projektförderung Musik.
Unterstützt von Monkey 47, der LBBW Stiftung und dem Förderverein Theater Rampe.

radioschauen.freies-radio.de